Neuzugänge #5

In der letzten Woche sind, dank der „Taschenbücher-für-1,50-Euro-Aktion“ von Thalia ganze acht Bücher bei mir eingetroffen! Ich möchte sie Euch natürlich vorstellen, allerdings glaube ich, dass acht Kurzvorstellungen in einem Post ganz schön viele sind, und deshalb werde ich dafür zwei Posts schreiben. Hier also der erste, und der zweite wird morgen Mittag hier zu sehen sein.

Die Einsamkeit der Primzahlen- von Paolo Giordano

„Ein einziger Tag in ihrer Kindheit hat über ihr ganzes Leben entschieden. An diesem Tag verlor Alice das Vertrauen in ihren Vater und ihre Lebenslust. Mattia hingegen verlor mit sechs Jahren seine Schwester, deren Hilfsbedürftigkeit er nur ein einziges Mal missachtete. Sieben Jahre später lernen sich Mattia und Alice auf dem Gymnasium kennen. Das Schicksal scheint sie füreinander bestimmt zu haben.“
(Quelle Text)

Das Feuer der Wüste- von Karen Winter

„Die Farm der Saldens steht vor dem Ruin. Rose ist darüber nicht traurig, für ihre Tochter Ruth jedoch droht ein Traum zu zerbrechen. Als sie erfährt, dass ihre Großmutter einst mit einem wertvollen Diamanten verschwand, macht Ruth sich auf die Suche. Doch sie ist nicht die Einzige, die das sagenumwobene „Feuer der Wüste“ finden will. Bald weiß Ruth nicht mehr, wem sie noch trauen kann – dem Namib-Historiker Horatio, der sie auf ihrer Reise durch das Land begleitet, oder ihrem smarten Verehrer Henry, der wie sie deutsche Vorfahren hat … Lesen, wegträumen, mitfiebern – der große Roman zum Sehnsuchtsland Namibia“
(Quelle Text)

Unser aller bestes Jahr- von David Gilmour

„Filme können Familien retten!
Eine herzerwärmende, witzige und auch nachdenkliche Hommage eines Vaters an seinen Sohn. Ein Hörbuch voller Lebensweisheit, das uns allen bestätigt, dass wir weder als Eltern noch als Kinder perfekt sein müssen. Und dass Filme Familien retten können. Jesse verlässt die verhasste Schule – mit Erlaubnis des Vaters! Um den Kontakt zu seinem Sohn nicht zu verlieren, trifft David mit seinem Sohn ein außergewöhnliches Abkommen:
1. Keine Drogen! und 2. der „Unterricht“ wird anhand von 3 Filmen pro Woche weitergeführt. Mit wachsender Begeisterung für die Filme und die gemeinsam gestalteten Stunden macht sich Jesse auf eigene Liebes- und berufliche Wege, um schließlich eine überraschende Entscheidung zu treffen…“
(Quelle Text)

Unter deutschen Betten- von Justyna Polanska

„»Mein Name ist Justyna. Ich komme aus Polen. Ich bin Putzfrau. Ich sehe, wie es wirklich aussieht im Leben der Leute. Und was mir da manchmal begegnet, hätte ich nicht für möglich gehalten …« Täglich macht Justyna Bekanntschaft mit den »schmutzigen Geheimnissen« ihrer Kunden. Sie weiß genau, wer ein teures Auto vor der Tür hat, aber nicht genug im Kühlschrank, um satt zu werden. Wer auf coolen Macho macht, daheim aber in Bärchenwäsche schläft. Oder wer der eigenen Frau den liebevollen Ehemann vorspielt, vor der Putzfrau aber schon mal die Hosen runterlässt. Lange hat Justyna höflich geschwiegen, doch jetzt packt sie aus …“
(Quelle Text)

Was haltet Ihr von Mangelexemplaren? Könnt ihr da auch nicht widerstehen, oder kauft Ihr lieber Bücher ohne Stempel?

Advertisements

2 Kommentare zu “Neuzugänge #5

  1. Mängelexemplare..uuuh nee..da kann ich nicht widerstehen ^^
    mir ist das ehrlich gesagt egal..solange die Bücher nicht toal schluderig aussehen..Bücher für wenig Geld finde ich immer toll.
    lg

    • Das stimmt, vor allem, weil man die Bücher ja meistens nur einmal ließt, und sie dann im Regal versauern. Und wenn Mängelexemplare im Regal stehen, sieht man ja meistens eh nicht, dass es sich um Mängelexemplare handelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s